Sitzen in der Stille, Sonntags 18.00-19.30 Uhr

Kissen_sw_Ausschnitt

Sitzen in der Stille 

für Geübte und
Nicht-Geübte

jeden Sonntag, 18.00 – 19.30 Uhr,        Anleitung: Kerstin Herz-Habbert

Matten und einige Kissen sind vorhanden, wer selbst ein Kissen (bedeckte Farbe) oder ein Sitzbänkchen hat, bringt es bitte mit! Auch einige Hocker sind vorhanden für diejenigen, denen das Sitzen auf dem Kissen Beschwerden bereitet. Bequeme Kleidung ist gut.

Zur Deckung der laufenden Kosten wird pro Abend um einen finanziellen Beitrag von ca. 5 Euro gebeten.
Jeder und jede ist für sich selbst verantwortlich.

Abendablauf

18.00 bis 18.20 Uhr:  Ankommen mit Gelegenheit, sich in das Sitzen in der Stille einführen zu lassen oder einander bei einer Tasse Tee kennenzulernen.

18.20 bis 19.30 Uhr: Sitzen in der Stille

–   3 Runden Sitzen in der Stille
     à 15 – 20 Minuten

–   dazwischen meditatives Gehen

–   kurzer Text als Impuls zum Einstieg und Ausklang zum Abschluss

Zur Motivation und Ermutigung hier einige Beispiele:

Es liegt im Stillesein
eine wunderbare Macht
der Klärung;
der Reinigung;
der Sammlung
auf das Wesentliche.

Dietrich Bohoeffer (1906-1975)

Das ist eigentlich unsere einzige moralische Aufgabe:
In sich selbst große Bereiche urbar zu machen für die Stille, für immer mehr Stille,
so dass man diese Stille wieder auf andere ausstrahlen kann;
und je mehr Stille in den Menschen ist, desto stiller wird es auch in dieser aufgeregten Welt sein.

Etty Hillesum (1914-1943)

Alles ist euer Leben

Tag und Nacht, was immer euch begegnet, ist euer Leben; daher sollt ihr euer Leben der Situation anpassen, der ihr im Augenblick begegnet. Verwendet eure Lebenskraft dazu, aus den Umständen, die auf euch zukommen, eine Einheit mit eurem Leben zu gestalten und die Dinge an ihren richtigen Platz zu setzen.

Dôgen (1200-1253)

Hocke dich hin

Hocke dich hin und überlass dich ohne Künstlichkeit einfach mit Leib und Seele dem Wirken des Weges.

Dôgen (1200-1253)

sitzen-in-der-stille@kelikami.de