Meditation

oduvantchiki

In der Meditationsstunde sollen Fenster zur Stille geöffnet werden. Die Grundidee: Die Stille ist am ehesten zu erfahren als ein Zur-Ruhe-Kommen, als ein Nachklang, als Pause, als ein Dazwischen. Es sollen also Zwischenräume gedankenfreier und zugleich wacher Aufmerksamkeit eröffnet werden.
Feste Bestandteile der Meditationsstunde sind  Bewegungsübungen (vor allem aus dem Kundaliniyoga) und stilles Sitzen. Weitere Bestandteile können sein: Atemübungen (Pranayama) und Singen eines Mantras. Sehr zurückhaltend bis gar nicht werden eingesetzt Phantasiereisen oder geführte Meditationen.

Die Teilnahme an der Meditation ist kostenlos,  weite Kleidung ist sinnvoll. Falls ein Termin kurzfristig ausfallen muss, wird das auf der Kursübersicht der Sangat-Website angekündigt.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Besonders willkommen sind so genannte Kopfmenschen.
Die Meditation findet jeden Donnerstag von 19.00 bis 20.15 Uhr* statt.
Über eine vorherige Kontaktaufnahme per Mail freut sich:
molinarius@web.de

Leitung: Christoph Müller.

 

*im August fällt der Kurs wegen Urlaubs aus